Waldbaden

Im Wald spazieren gehen ist gesund. Was an japanischen Universitäten erforscht und gestressten Großstadtmenschen als Waldbaden mit Erfolg verordnet wird, kann bei uns noch fast als Geheimtip gelten. Der Wald tut uns gut und die Gründe klingen wissenschaftlich. Jetzt dürfen wir also wieder tun, was jedes Kind kann. Ängstlich und mutig, zaghaft und staunend in die dunkle Welt des Waldes eintauchen, Wege verlassen und ganz absichtslos das Geheimnisvolle wirken lassen. Und dass da etwas ist mit dem Wald und uns, das erfahren wir dann nicht nur aus den Märchen unserer Kindheit, sondern spüren es wieder in uns selbst - und vielleicht macht uns das gesund!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nüket (Sonntag, 31 Dezember 2017 17:15)

    mutig, sehr mutig, ich mag mutige Menschen, die vorgesteckte Pfade verlassen, um Neues zu erforschen/entdecken - leider hänge ich selbst i. d. Hauptstadt fest u. genieße wahrscheinlich deshalb jedes Wort insbes. die Fotos, die mir das Träumen erlauben. Danke dafür u. auch das Buch, das ich gerne gelesen habe u. wenigstens 'zum geistigen Ausstieg' sehr empfehlen kann.