Was willst du werden, wenn du groß bist - wie die Arbeit ins Denken kommt

Während ich als Kind bei dieser Frage verschiedene Berufe vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen ließ und dachte, die Welt steht mir offen, weil ich werden kann, was ich will, lauerte unter dieser frohen Botschaft eine ganz andere und die ließ keine Wahl: Vollständig bist du erst mit Beruf, d.h. Arbeit, die Geld bringt. Wer diesen Mythos nicht mehr mitdenken oder mitmachen will, hat es nicht leicht. Es dreht sich schließlich alles ums Geld. Das stellt keiner in Frage.

Wenn man nur ein kleines bisschen aussteigt wie wir, entkommt man auch der Arbeit nicht ganz. Aber da alles etwas preiswerter ist, man vieles selbst machen kann, Versuchungen nicht ständig vor Augen hat und Ersatzbefriedigungen wie Zapfen sammeln, Holz hacken und in der Erde buddeln so einfach sind, kann man die Sache mit dem Geldverdienen doch lockerer angehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0