Neue Wege für den Garten

Mitten im Winter liegt doch schon Frühling in der Luft. Die Schneeglöckchen gucken aus der Erde, Büsche bekommen erste zarte Blättchen, die Vögel singen, sogar Kraniche sieht man am Himmel. Die Stille und Starre des Winters bekommt trotz der Kälte überall Risse und in ihnen nistet sich Leben ein. Mit den Primeln im Bild habe ich zwar etwas nachgeholfen, aber auch die aus den Jahren davor tragen - noch arg zerzaust - schon wieder erste Blüten. Die Tage werden merklich heller und so wie das Bauernjahr am 02.02. mit Maria Lichtmess eingeläutet wurde, so haben auch wir schon wieder Lust, im Garten zu werkeln. Durch viele Pausen unterbrochen, in denen die kalten Finger und Füße am Ofen gewärmt werden, sammeln wir die in letzter Zeit an stürmischen Tagen heruntergebrochenen Zweige ein, rechen Kiefernnadeln zusammen und holen große schön geschwungene Äste aus dem Wald, um die Beetumrandungen aufzustocken. Besonders zu den Wegen sollen sie eine deutliche Grenze markieren, denn wir haben uns endlich zu einer dauerhaften Lösung für ihre Befestigung durchgerungen. Bisher hatten wir die Pfade durch den Garten einfach mit Holzschnitzeln bestreut, was zuerst immer wunderschön aussieht. Aber allzu schnell geht der Mulch in einen Zustand der Verrottung über, so dass er mehrmals im Jahr erneuert werden muss. Teuer und lästig. Jetzt hatten wir das Glück, gebrauchte Natursteinplatten für kleines Geld zu bekommen. Sie sollen Inseln in einem Kiesbett bilden und die Wege kennzeichnen. Die Platten sind schon fast ausgelegt. Nun muss noch der Kies beim Händler am Ort bestellt und verteilt werden. Ich freue mich schon auf die hellen, durch den Garten mäandernden Wege, die sich von den dunklen Beeten abheben. Und dann das Knirschen der Steinchen bei jedem Schritt - schön.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sandy (Mittwoch, 07 Februar 2018 11:58)

    ohhhh......helle Wege sehen bestimmt schön aus. Hoffentlich werden sie, von den herab fallenden Kiefern bzw Tannennadeln, nicht schnell wieder dunkel. Freue mich auf Fotos!