Vorbildlich

Jetzt im Oktober tragen sie überall im Wald und auch in unserem Garten kleine rote Früchte. Maiglöckchen sind meine Lieblingsblumen seit ich sie im Schrebergarten meiner Eltern in dem großen, runden, von einem tief in die Erde ragenden Metallband eingefassten Beet vor der Gartenlaube entdeckte. In der Blütezeit stand ich eingehüllt in ihren berauschenden Duft oft davor und bewunderte die kleinen, weißen, wie altmodische Nachthauben geformten Blüten, die so bescheiden wirkten zwischen den zahllosen wie Lanzenspitzen geformten Kelchblättern. Dass wir vor ihrem Gift gewarnt wurden, schreckte mich nicht. Vielleicht machte gerade ihre Doppelnatur ihren besonderen Reiz aus und vielleicht beneidete ich sie unbewusst schon damals für ihre Fähigkeit, in engelhafter Zartheit zu erscheinen, aber machtvoll und wehrhaft zu sein, wenn man sie verletzt.     

Kommentar schreiben

Kommentare: 0