Ein Blog ist, anders als ein Buch, eine unvollendete Geschichte, eine Art Dialog mit den Lesern, an dem sich die Richtung der (Blog-)Erzählung ausrichtet. Ich freue mich daher sehr auf Eure "Gesprächsbereitschaft" in Form von Gedanken, Anregungen, Fragen, Ideen - alles was Euch beim Lesen von Waldwandel bewegt.

Kommentare: 7
  • #7

    Nadine Franke (Dienstag, 10 Dezember 2019 20:51)

    Ich bin gestern zufällig im Internet über dein Buch gestolpert und hab es sofort bestellt. Heute habe ich mich schon mal eingestimmt und auf deinem Blog gestöbert und ich kann dir gar nicht beschreiben wie bezaubernd ich deine Einträge finde! Gerade studiere ich noch Soziale Arbeit, mein Traum ist es ebenfalls irgendwann ein kleines kuscheliges Haus am Wald zu bewohnen oder zumindest eines mit einem wunderschönen wilden Garten! Jetzt bin ich 32, wer weiß wann mein Traum in Erfüllung geht. Bis es soweit ist lese ich mit Begeisterung Geschichten wie Deine! Ich wünsche Dir ganz ganz viele Leser, du schreibst wirklich toll!

  • #6

    Milla (Samstag, 13 Juli 2019 07:35)

    Liebe Anja, deine Geschichte hat in mir meinen eigenen Traum wieder mehr an die Oberfläche geholt. Als ich per Zufall das Cover deines Buches sah, war ich sehr ergriffen. Dieses gemalte Häuschen kenne ich aus meinen Vorstellungen vom geborgenen und echten Wohnen. Ich freue mich sehr für euch, dass ihr den Weg gegangen seid und euch so einen wundervollen Platz eingerichtet habt. Wer weiß, vielleicht setze ich das auch um wenn mein Sohn erwachsen ist, bis dahin bin ich dankbar für diesen Blog und die Inspirationsquelle die sich hier auftut. Danke für die vielen Gedankensnregungen! Liebe Grüße Milla

  • #5

    Monika (Montag, 01 April 2019 11:01)

    Guten Morgen in den Wald zu lieben Menschen.
    Beim gestrigen Besuch der Frühlings-Hausmesse auf dem Elbershof wurde mir während des Gesprächs mit Dir, liebe Anja, wieder bewusst, dass ich lange nicht in Deinem Blog gelesen hatte. Abends schaute ich ganz neugierig nach was es so Neues für mich gab. Ich brauche auch immer mal wieder einen Anschupser im Leben in meiner Wohlfühloase. Wie schnell vergisst man doch seine guten Vorsätze. Ich würde gerne so manches ändern, aber für manche Dinge fehlt das Geld und dann bremst immer wieder der Partner vieles aus. Das ist äusserst anstrengend. Für mich gilt, ich lebe so bewusst wie ich kann und trage dadurch zum positiven Klimawandel bei und freue mich, wenn mein Mann manchmal mit zieht. In meiner freien Zeit suche ich (alleine) Orte und Menschen auf, die so denken wie ich und dann entstehen fruchtbare Gespräche, die ich dann sehr geniesse. Mit einem Glücksgefühl mache ich mich auf den Heimweg und stelle befriedigend fest, dass es doch viele Menschen auf der Welt gibt, die schon ein anderes Bewusstsein haben.
    Ich werde also wieder regelmässiger mich von Dir inspirieren lassen indem ich meine Nase in Deinen Blog stecke.
    Bleib behütet, liebe Anja

  • #4

    Amelia (Donnerstag, 06 September 2018 12:12)

    Liebe Anja,
    ich laß neulich in der SEIN Deinen Artikel und wollte Dir sagen, daß ich sehr angetan war, sowohl von Bild und Text. Ja, man stellt sich so etwas doch immer sehr lauschig vor, da fand ich es sehr gut, daß Du auch die etwas unschöneren Seiten dargestellt hast. Wäre schön, dort mal wieder von Dir zu lesen.

  • #3

    Susanne (Mittwoch, 04 Juli 2018 17:36)

    Ich finde deinen Blog wunderbar und freue mich über die interessanten
    Beschreibungen über euren"Wald" der ja immer mehr zum Garten wird.
    Dabei entwickelt ihr tolle Ideen .
    Weiterhin viel Freude beim Schreiben❤

  • #2

    Silke (Mittwoch, 14 Februar 2018 20:27)

    Liebe Anja, es hat mir unheimlich viel Freude bereitet, dein Buch zu lesen. Ich habe die Entstehung deines Gartens und die Um- und Anbaumaßnahmen deines Hauses quasi bildlich vor mir sehen können. Umso herrlicher ist es, nun auch die „richtigen“ Bilder anzusehen. Und ich muss gestehen, dass ich doch manches Mal ob der „wahren“ Größe der einzelnen Bereiche erschrocken war. Du und dein Mann (und ich schätze es sehr, dass ich euch beide kennengelernt habe), ihr habt da Unwahrscheinliches geleistet. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Schreiben und hoffe auf noch viele weitere Blogeinträge.

  • #1

    Sandy (Freitag, 22 Dezember 2017 19:00)

    Ein schöner Blog und eine gelungene Fortsetzung zum Buch. Habe "Waldwandel" schon mit Genuss gelesen und werde auch hier öfter vorbeischauen. Freu mich auf neue Einsichten vom einfachen Leben im Wald mit hoffentlich vielen Fotos und neuen Inspirationen zu einem alternativen Lebensmodell. Liebe Grüße aus der Stadt in den Wald.